... ... ...
08.07.2016 | | Lifestyle

Wenn’s mal wieder kracht im Gebälk…

App Silent Loo sorgt für Gegengeräusche

Es gibt so Situationen, da möchte man vor Scham einfach im Boden versinken. Wie an dem Tag, an dem man mit der besten Freundin im Café über eine andere Freundin herzog, bis man feststellte, dass diese direkt am Nachbartisch sitzt. Oder als man aus Versehen anstatt dem Liebsten seinem Ex-Freund ein Nacktbild geschickt hat.

Oder weißt du noch, als du damals erst kurz mit diesem heißen Typen zusammen warst und er glauben sollte, dein Körper müsste nie aufs WC? Damit war es vorbei, als ihr selbstgesammelte Pilze zubereitet hattet und die Pilzpfanne nach einer halben Stunde durch lautstarkes Magengrummeln ihren Rückweg ankündigte. Jetzt noch mit der Bahn nach Hause zu fahren war keine Option, also blieb nur der Usain-Bolt-Sprint aufs Klo. Was sich dort geräuschmäßig tat, kann man sich vorstellen. Eine Horrorvorstellung, die so oder so ähnlich sicherlich jeder von uns schon einmal erlebt hat. Und so verrückt es klingt, ist die Frage „Gibt es dafür noch keine App“ diesmal berechtigt: Silent Loo vom britischen bathstore, hilft dir aus der misslichen Lage.

Und wie genau geht es? Man stelle sich vor, man hatte einen One-Night-Stand und wacht am nächsten Morgen durch heftige Magenkrämpfe neben einer bildhübschen Frau in einer fremden Wohnung auf. Der Weg zum Klo ist unvermeidlich, doch natürlich sind die Wände so hauchdünn, dass die Geräusche vom Klo sicherlich zum Aufwachen der Dame führen und ein Wiedersehen ummöglich machen dürften. Aber zum Glück hat man die Rettung auf dem Handy parat. Anstatt nämlich wie wild alle Wasserhähne im Bad aufzudrehen und zu versuchen ein Duschbad zu imitieren und dabei so viel Wasser zu verschwenden, dass man die halbe Sahelzone für einen Monat in ein blühendes Biotop verwandeln könnte, erzeugt die App entsprechende Geräusche, die jegliche „Aktivitäten“ im Bad übertönen – siehe auch das famose Video.
Kleiner Tipp am Rande: Mehr als die Lautstärke im WC selbst, bringt übrigens die im Raum des „Zuhörers“.

Quelle Teaserbild und Video: youtube.com. Channel von bathstore.

... ...