... ... ...
14.03.2014 | | Kultur

Breaking News: Schwulenparade auf dem Roten Platz in Moskau

Desfile del orgullo gay en Madrid, 2013.

Eine unangemeldete Gay Pride Parade hat auf dem Moskauer Roten Platz stattgefunden und Hunderte Menschen von überall auf der Welt nahmen in fantasievollen Verkleidungen daran teil. Dabei machte Russland erst vor kurzer Zeit mit dem Anti-Schwulen-Gesetz von sich reden. Darum wurde dieses von der russischen Regierung tolerierte Event auch mit großer internationaler Unterstützung gefeiert. Ist dies die Abkehr Russlands von der menschenverachtenden Propaganda der letzten Monate?

Leider nein. Diese Nachricht ist auf Unhate News zu finden. Auf der von United Colors of Benetton unterstützten Seite sind Nutzer aufgerufen, positive Meldungen zu verfassen, die – wenn sie Realität wären – die Welt verbessern würden. Intoleranz und Ungerechtigkeit werden hier positiv stimmende und Hoffnung machende Nachrichten gegenübergestellt. So ist auf dem Portal unter anderem zu lesen, dass im Libanon die erste weibliche Präsidentin gewählt wurde, Afrika die Elefantenjagd verbietet und ein Heilmittel gegen Krebs gefunden wurde.

Eine wirklich schöne und lobenswerte Idee.

Klar, Unhate News wird die Welt sicherlich nicht verändern, ein Self-fulfilling-Prozess wird sich ebenso wenig einstellen, wie den Autoren ein Pulitzer-Preis verliehen werden wird. Auch wenn die Macher der Seite dies anders sehen: Real change can happen. Zusammen mit den United Nations will die Unhate Foundation zehn Stories auswählen und daran arbeiten, diese wahr zu machen. An dieser Stelle darf man allerdings wirklich skeptisch sein, was da wie umgesetzt werden kann. Wladi als Transe auf dem Roten Platz kann ich mir so bald nicht richtig vorstellen. Naja, ich schreibe auf jeden Fall mal schnell was über Einhörner! Da sollte die UN doch was machen können…

 

Bildquelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/48/Gay_Pride_Madrid_2013_-_130706_205514.jpg, Desfile del orgullo gay en Madrid, 2013. by BarcexCC BY 3.0

Autor: Benjamin Blum

... ...