... ... ...
12.05.2015 | | Lifestyle

Aufgehorcht: Eichhörnchen, Katzen & Co. als tierische Spione

Der NSA-Skandal bewegt uns nun schon seit vielen Monaten. Nachdem herausgekommen ist, dass die oberste US-Spitzelbehörde sogar den BND ausnutzt, um Informationen zu erheischen, fragt man sich, was da wohl noch kommt. Wir tippen da mal ganz klar auf tierische Helferlein. Wer rechnet schon damit, dass uns so niedliche Delfine, Eichhörnchen & Co. ausspionieren könnten? Und genau deshalb werden sie von den USA zu eben diesem Zweck „ausgebildet“.

In den 60er Jahren gab es das CIA-Programm Acoustic Kitty, bei dem Katzen Mikrofone zum Bespitzeln implantiert wurden. Leider ließen sich die Kätzlein nur schwer steuern und rannten auf den Highway, um sich ummangeln zu lassen. So waren innerhalb von Sekunden 20 Millionen Dollar futsch. Weitere Tiergruppen wurden in den vergangenen Jahren ebenfalls verdächtigt, als gemeine Spione im Auftrag der USA zu stehen – der Wahrheitsgehalt ist hier allerdings nicht belegt: Eichhörnchen, Haie oder Tauben sollen uns angeblich ausspionieren.

Hier unsere Liste der fünf Tiere, die unserer Meinung nach am besten für die Spionage geeignet sind:

Krake: Bei seiner Spionagetätigkeit nutzt dem Kraken weniger seine Fähigkeit, sich der Umgebung farblich anzupassen, als vielmehr seine acht Arme. Einem Nackedei wie Micaela Schäfer kann er damit sicherlich so manches Geheimnis entlocken – wo immer es auch stecken mag.

Nerz: Sollten irgendwann einmal wichtige Informationen von Kim Kardashian benötigt werden, sollte man ihr einfach einen Mantel aus lebenden, auf Spionage trainierten Nerzen von Chanel schicken.

Zebra: Sollte es einmal nötig sein, den kreativsten Designer Deutschlands auszuspionieren – nein, wir meinen nicht Karl Lagerfeld, sondern Harald Glööckler – so bietet sich das Zebra an. Kein anderes Tier wird wohl weniger in seiner geschmackvoll und puristisch eingerichteten Wohnung auffallen.

Maulwurf: Taugt zwar aufgrund seiner Blindheit nur bedingt als Spion, aber auch in dieser Berufsgruppe ist die Behindertenquote zu beachten.

Nacktmull: Durch seine Tarnung als fleischfarbener Dildo kann sich der Nacktmull perfekt seinen Weg in die Handtaschen und Schubladen deutscher Top-Politikerinnen (oder auch Politiker) bahnen und von dort die geheimsten Informationen an seine Auftraggeber weitergeben.

... ...