... ... ...
10.01.2014 | | Digital

3D Mini Me

http://www.twinkind.com/de/product

Wenn es mich zweimal geben würde, würde ich mich ficken, wenn es mich dreimal geben würde, würde ich mir zugucken, wie ich mich ficke. Leider ist die Genforschung noch immer nicht soweit – schade. Bis es an der Zeit ist, können wir uns allerdings Dank TWINKIND mit einem Mini Me aus dem 3D-Drucker begnügen. Das Berliner Unternehmen stellt wirklich atemberaubend real wirkende Abbilder von Personen im kleinen Maßstab dar. Möglich ist das durch ein 3D-Scanning, das im Bruchteil einer Sekunde Milliarden von Fotos von einer Person macht – ein bisschen so wie bei den verrückten Kamera-Aufnahmen bei Matrix – woooosh. Selbst Feinheiten wie Haare, Tattoos, Farben, Textur von Kleidung und und und werden so am Ende wirklich „naturgetreu“ beim fertigen Produkt realisiert.

Der oder das Mini Me – schaut selbst im Duden bezüglich des richtigen Genus nach – kann in verschiedenen Maßstäben von 1:12 (etwa 15 cm) bis 1:5 (etwa 35 cm) produziert werden. Die Preise liegen bei 225 bis 1.290 Euro. Zusätzliche Accessoires wie Handtaschen, Koffer oder Brillen kosten Extra. Und jetzt kommt das Beste: die digitale plastische Chirurgie!!! Selbst die ollste Ette kann für 70 bis 195 Euro – ja nach Grad der Hässlichkeit – im Endprodukt strahlen wie ein Topmodel – aber ein richtiges, nicht wie so ein abgehalftertes wie von der Heidi.

WOLLEN. WIR. HABEN.

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

http://www.twinkind.com/de/product

Bildquelle: http://www.twinkind.com/de/product

Autor: Benjamin Blum

... ...